Benutzername

Passwort

Erinnern
<<  Dezember 2017  >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Aktuelles

Aus persönlichen Gründen ruht derzeit meine Tätigkeit als TrainController-Consultant bis auf weiteres.

Für einzelne Anfragen und Hilfestellungen stehe ich - sofern zeitlich möglich - weiterhin gern zur Verfügung. 

Kransteuerung

Von Märklin und Roco gibt es schöne Modellbahnkräne, die digital angesteuert werden. Die verwendeten Digitaldecoder reagieren auf Lokbefehle und Funktionstasten.

Was ist nun zu tun, um diese Kräne per Tastatur über TrainController zu bedienen?
Nachfolgend eine Beschreibung für den Roco Eisenbahn-Drehkran (Artikel 46902 + 46903)

Für eine einfache Bedienung ist es sinnvoll, den Kran in der Wechselstrom-Version auch über das DCC-Format zu betreiben (sofern eine entsprechende Zentrale vorhanden ist). Dazu werden die CVs des Kranes wie folgt programmiert:

CV3: 1 --> Beschleunigung fast ganz reduzieren
CV4: 1 --> Verzögerung fast ganz reduzieren
CV53: 2 --> Steuerungsmodus: Die Steuerung der Funktionen erfolgt über die F-Tasten
CV54: 1 --> Funktionsausgangsmodus: Der Funktionsausgang wird über die "function"-Taste ein- und ausgeschaltet

In der Digitalzentrale muss als Format für die Digitaladresse des Kranes DCC mit 14 Fahrstufen eingestellt werden.

Im TrainController soll die Bedienung nun über ausgewählte Tasten erfolgen. Dazu werden werden folgende "Zutaten" benötigt:

  1. Der Kran als "Lokomotive"
  2. Ein Block im Stellwerk von TrainController
  3. Taster für jede Funktion
  4. Bahnwärter (für jeden Taster gehört ein Bahnwärter)

Zuerst wird der Kran als neue Lok in TrainController angelegt, die entsprechende Digitaladresse eingetragen und die Funktionen eingerichtet.

Die Symbole können über die Bibliothek den eigenen Wünschen angepasst werden, in obigem Beispiel habe ich  zum Beispiel die Funktionen "SonstigesX" bearbeitet.

Nun zum Stellwerk:

Der Block wird an beliebiger Stelle im Stellwerk eingezeichnet. Er sollte nach Möglichkeit keine Verbindung zum Rest der Anlage haben. Diesem Block werden später dann alle Bahnwärter zugeordnet.

Je nach gewünschter Funktion werden im Stellwerk die Taster an einer geeigneten Stelle eingetragen.  Im Register Anschluss wird im Feld Steuertaste die gewünschte Taste für diesen Taster eingetragen.

 

In der Registerkarte Anschluss wird bei Modus "Operationen ausführen" eingetragen:

 

Die Bahnwärter werden wie folgt konfiguriert:

Auslöser ist jeweils der zugehörige Taster:

 

In den Operationen wird die gewünschte Lokfunktion eingetragen:

 

Im Betriebsmodus kann nun der Kran mit den gewünschten Tasten gesteuert werden.

Die vollständige Beispieldateien stehen im VIP-Bereich zum Download bereit.

Um vollständige Abläufe zu programmieren, können die Kranfunktionen auch in Makros eingetragen werden.

Kontakt  |  Impressum  |  AGB  |  Sitemap
Train Controller / Railroad & Co
Arlitt Modellbahn Beratung
Herzlich Willkommen! > Tipps & Tricks > Kransteuerung